Kohle wird aus Kolumbien import – Deutschlands neue Energie

Okay, also nur um das klarzustellen, Deutschland will aus der Kohle raus und hat die Kohleminen in Deutschland reduziert, bis vor dem Krieg Russlands, hat Deutschland 50% der Kohle aus Russland importiert. Und da uns diese Importe durch die Sanktionen gegenüber Russland nun fehlen, und wir die Kernkraftwerke abwickeln, brauchen wir andere Quellen für die Kohle. Während Polen selbst die Kohle als Energiequelle braucht, muss sich Deutschland woanders umsehen. Nun wird die Kohle aus Kolumbien importiert!!!!!!!

Ja hackt es wohl??? Wir transportieren mit Schweröl betriebene Frachtschiffe, um dreckige Kohle bei uns zu verbrennen, damit wir noch mehr CO2 verursachen.

Unkonventionelle Lösung: Russland zum Frieden zwingen.

Denn auf dem aktuellen Weg wird der Klimawandel nur noch mehr beschleunigt und es gibt keine Entwicklung, welche im großen Maße in eine nachhaltige Richtung zeigt.

Dasselbe zeigt sich beim Import von LNG Gas aus Katar und den USA, Gas wird unter hohem Energieaufwand verflüssigt und dann mit Schweröl Tankern um die halbe Welt transportiert, damit wir Strom haben.

 

Nachfrage steigt: Kolumbien wird zum wichtigsten deutschen Kohlelieferanten

Geschrieben von Petr Kirpeit

Alle Beiträge entsprechen meiner persönlichen Meinung und sind in Deutsch verfasst. Um englischsprachigen Lesern den Zugang zum Artikel zu bieten, werden diese automatisch über DeepL übersetzt. Fakten und Quellen werden nach Möglichkeit hinzugefügt. Sofern es keine eindeutigen Beweise gibt, gilt der jeweilige Beitrag als meine persönliche Meinung zum Stand der Veröffentlichung. Diese Meinung kann sich im Laufe der Zeit verändern. Freunde, Partner, Unternehmen und weitere müssen diese Position nicht teilen.

Schreibe einen Kommentar